Ratgeber, Quellen

Hier finden Sie Bücher und CDs, die mir in den vergangenen Jahren aufgefallen oder ans Herz gewachsen sind und die ich gerne an Sie weiterempfehlen möchte.

Manfred Spitzer und Norbert Herschkowitz: Hörbücher im Galima-Verlag.

"Wie Babys lernen", "Hallo, Onkel Papa", "Wie kleine Kinder lernen" und das ist nur die Altersgruppe null bis sechs Jahre.
Die beiden renommierten Hirnforscher und Psychologen geben auf unterhaltsame Weise interessante Einblicke in den aktuellen Stand der Hirn- und Lernforschung. Gerade in der Baby-, Kleinkinder- und Kindergartenaltersgruppe hat es in den letzten 15 Jahren völlig neue Erkenntnisse durch neue Untersuchungsmethoden gegeben.
Auch in der Mediathek Klein-WInternheim erhältlich!

Vortrag "Digitale Demenz"

Der zweistündige Videomitschnitt eines Vortrags von Prof. Dr. Dr. Manfred Spitzer spricht viele Themen der Hirnentwicklung an.

Ein Beispiel: Ab 1h 11min geht es um Sprachentwicklung und digitale Medien.

  • Warum TV/DVDs bei Kleinkindern mehr schadet als nutzt. 
  • Tägliches Vorlesen ist gut, täglicher Medienkonsum aber doppelt so schlecht für die Sprachentwicklung.

Sowas kann man heute seriös nachmessen und nachweisen. Was macht der Medienkonsum bei Kleinkindern mit der Aufmerksamkeit, dem Lernverhalten? Sehen Sie selbst...

Musik CDs

Ensemble Rossi: Djingalla I bis III. Diese Musik verwende ich häufig in meinen Kursen. Zeitlose instrumentale Musikstücke aus unterschiedlichen Ländern, überwiegend gespielt auf natürlichen Instrumenten. Synthie-Sounds sind hier selten.

Hoppel-Poppel-Rhythm-Club: Hinter diesem sehr kindlichen Titel verbergen sich bekannte Kinder- und Volkslieder, gespielt von einem Jazz-Ensemble. Jazz (nicht nur) für Kinder.

Dunkel-Munkel: Das Urwaldlied ist einer meiner "Hits" im Repertoire. Sie finden den Song auf der Dunkel-Munkel-CD meines Kollegen Johannes Korth.